Entsorgung und Containerdienst

Wenn in Ihrem Betrieb oder bei Ihrer Baumaßnahme Baumaterialien, Bauschutt oder gefährliche Materialien wie Lösungsmittel oder Asbest anfallen, bietet Ihnen TED Duisburg Abfallcontainer und andere Möglichkeiten für die Entsorgung an. Wir beraten Sie, welcher Container oder Verpackungstyp für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.

Welche Container stehen zur Auswahl, und was darf rein?

Container für Dachpappe (teerhaltig)

  • In diesen Container gehört:
  • Dachpappe (teerhaltig)
  • Nicht in diesen Container darf:
  • Dämmmaterial
  • Kunststoff
  • Gips- und Porenbeton

Container A4 Holz

  • In diesen Container gehört:
  • Bauhölzer aus dem Außenbereich
  • Palisadenhölzer, Sichtschutzwände
  • Zäune, behandelt mit Holzschutzmittel
  • Holzfachwerk und Dachsparren
  • Bahnschwellen
  • Lackierte Fenster oder Türen (Außenbereich)
  • Brandholz
  • Altholz aus industrieller Anwendung
  • Nicht in diesen Container darf:
  • Dämmstoffe
  • Gartenabfälle
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Quecksilberbelastete Hölzer/PCB belastete Hölzer

Dämmstoffe:
luftdicht verpackt in MiWo-Säcke oder Big-Bags mit Aufdruck nach TRGS 521

  • In diese Säcke gehört:
  • Dämmmaterial aus Glas- und Steinwolle
  • Nicht in die Säcke darf:
  • Sonstige Abfälle
  • Kabel
  • Folien
  • Metalle
  • Holzreste
  • Dachpappe
  • Kunststoffe
  • Gips- und Porenbeton

Asbesthaltiges Material
staubdicht verpackt in Säcke oder Big-Bags mit Aufdruck nach TRGS 519

  • In diese Säcke gehört:
  • asbesthaltige Zementbaustoffe (festgebunden wie z.B.: Fassaden- oder Wellplatten aus Eternit)
  • Nicht in die Säcke darf:
  • Abfallarten wie z.B. Bauschutt, Grünschnitt, Sperrmüll, Erdaushub, Schrott, Altholz etc.